21. Dezember 2017

Kleiner Rückblick und ein Weihnachtsgruß

Heute melde ich mich zum letzten Mal in diesem Jahr. Ich weiß eh, dass es in den nächsten Tagen/Wochen nicht mit einem Blogpost klappt, deshalb kann ich euch auch schon wunderschöne Feiertage wünschen. Ihr könnt sie hoffentlich mit euren Lieben verbingen und euch eine schöne Zeit machen. Ich bin ja nicht so der Fan von guten Vorsätzen fürs neue Jahr aber dieses Jahr habe ich doch mal einen...wieder/mehr scrappen! Auf der Arbeit müsste sich spätestens im Januar so langsam alles eingespielt haben, so dass ich auch mal wieder mehr zu Hause sein sollte. Die letzten Wochen und Monate habe ich echt viel gearbeitet aber in der Einarbeitung im neuen Bereich und dann sind die neue Kollegen auch noch nach ein ander krank und man muss direkt mir reinspringen, da muss man auch mal beide Augen zudrücken. Wir können ja schlecht die Bewerber wieder ausladen. Das würde keinen guten Eindruck machen und so sind wir halt auch nicht gestrickt. Deshalb möchte ich mich wieder mehr meinem kreativen Hobby zuwenden. In den letzten Monaten habe so gut wie überhaupt nicht gescrappt. Im letzten halben Jahr sind vielleicht 10 Layouts entstanden...das schaffe ich nochmalerweise locker an einem Tag...oder mehr ;-)

Ich habe auch schon ein Treffen mit lieben Scrapperinnen auch der Gegend geplant. So komme ich dann auch gut im neuen Jahr mit dem guten Vorsatz voran...wenn es bis dahin noch nicht von alleine angelaufen ist. Das hat mir nämlich in den letzten Monaten auch sehr gefehlt...bzw. Ihr habt mir gefehlt! Ja, euch Mädels (vielleicht auch Jungs) habt mir gefehlt. Der kreative Austausch und das fröhliche geschatter bei diversen Crops oder Veranstaltungen. Einfach der Kontakt mit Gleichgesinnten. Ihr kennt das vielleicht auch, wenn ihr lange Zeit immer nur zu Hause vor euch hinscrappt. Das soll sich auch wieder ändern. Im Januar ist deshalb der Mini-Crop bei mir zu Hause geplant und im Februar geht es dann zum Crop im Pott. Ach, da freue ich mich schon sooooo auf beides! Ansonsten werde ich mir in den nächsten Tagen auch Gedanken zu diesem Blog machen und wie ich mich weiterhin im Internet präsentieren will. Ich würde gerne ein paar Ideen in Angriff nehmen und hoffe, dass das mit meiner zukünftigen Zeit passt.

Viele Layouts sind ja in der zweiten Jahreshälfte nicht entstanden aber eins meiner Lieblingslayouts aus diesem Jahr habe ich euch noch überhaupt nicht gezeigt...ja, es ist in knapper Zeit im August entstanden aber ich finde die Idee mit den Alphas wunderschön und das passt super zu dem Hintergrund und einfach so alles....





Vielleicht gefällt euch die Idee ja auch und ihr wollt eine alte Alphaspackung mal aufbrauchen...wenn kein E oder so mehr da ist, ist es ja immer schwierig noch vernünftige Titel zu bilden. Dann geht eben nur noch ein Hintergrund. Obwohl ich bei diesen Alphas sogar noch E's hatte ;-)

Jetzt wünsche ich euch aber einfach ein wunderschönes Weihnachtsfest bzw. schöne Feiertage und kommt gut ins neue Jahr 2018! Ich wünsche euch für 2018 alles, alles Gute und besonders viel Gesundheit und Freude!

Happy scrapping,
Alex

18. Dezember 2017

Lecker Waffeln - kunterbuntes Projekt!

Heute gibt es auf die Schnelle ein kunterbundes Layout. Vor einiger Zeit haben wir uns an einem Wochenende spontan ein Waffeleisen zugelegt...na Mia, kannst du dich noch daran erinnern? Natürlich mussten die ersten Waffeln damit direkt am Tag des Kaufes gezaubert werden und sie waren soooooo lecker!

Auf diesem Layout habe ich mal in einen alten Schatzkisten im Scrapreich gestöbert...




Mit den Acrylic Paint Markern habe ich die Wood Veneers eingefärbt. Durch den Farbauftrag mit den Stiften entstehen interessante Effekte und man bekommt wunderschöne farbige Embelis.

Happy scrapping,
Alex

12. Dezember 2017

Meine Lieblingsfarbkombi... Blau-Gelb-Orange

Ich habe letztes festgestellt, dass die Farbkombi Blau-Gelb-Orange echt meine Lieblingskombi ist. Blau ist ja meine Lieblingsfarbe...eigentlich in allen Schattierungen von Türkis bis Dunkelblau. Ok, ein paar mag ich lieber als andere aber das hängt auch von meiner Stimmung ab. Deshalb habe ich auch so viele blaue Klamotten und anderen Kram in Blau. Letzten Winter ist in Deutschland die Animeserie "Yuri on ICE" ganz groß im Rennen gewesen und Michael und ich haben uns auch in den Bann ziehen lassen. Wer sich für Animes interessiert, dem kann ich nur die Serie ans Herz legen. Es geht ums Eiskunstlaufen und das Thema ist wirklich super umgesetzt. Aber ich will jetzt auch nicht zu viel verraten. Guckt sie euch einfach mal an. Bei Crunchyroll könnt ihr die kostenlos anschauen.

Während dem Vorspann habe ich versucht mehrfach das Logo zu knipsen. Hat sehr lange gedauert, bis ich dieses einigermaßen gute Foto hinbekommen habe....und passt super zu meiner Lieblingsfarbkombi ;-)





Mit ein paar Kleinigkeiten ist so ein Layout manchmal auch schon fertig.

Wie sieht es bei euch so in der Vorweihnachtszeit mit Scrappen aus? Ich komme immer noch nicht dazu. Ich bin froh für ein paar Minuten heute um wenigstens mal wieder einen Blogpost zu schreiben. Meine Kollegen sind gerade nach und nach krank und da wir nur zu dritt die Auswahlverfahren machen, bin ich im Moment sehr lange immer auf der Arbeit. Ich hoffe, dass das im neuen Jahr wieder etwas entspannter wird. Ich habe hier nämlich noch so viele schöne Materialien rumliegen, die alle verarbeitet werden sollen und die neuen Farben vom Shoppen am letzten Samstag in der Scrapbook Werkstatt wollen auch endlich ausprobiert werden (ja, die Zeit hätte ich eher zum Scrappen nutzen sollen aber Michael war krank und da wollte ich ihm nicht die ganze Zeit auf den Wecker gehen und bin mal für ein paar Stunden unserem Heim entflohen).

Happy scrapping,
Alex

23. November 2017

Crop im Sauerland - meine Projekte!

Heute dreht sich alles um die Projekte, die ich für meinen Workshops beim Crop im Sauerland gewerkelt hatte. Irgendwie war es für mich komisch...hatte ich doch seit August nicht mehr gescrappt außer das Tokyo-Album und jetzt sollte ich Workshop Projekte erstellen. Irgendwie hatte mein Kopf da eine kleine Blockade aber mit meinem ausgesuchten Material ging es dann wie üblich ratz fatz bei mir.

Für den Layout-Workshop hatte ich zwei Layouts vorbereitet. Es ging ja um die Wirkung von Farben und wie man diese gezielt auf Layouts einsetzen kann. Deshalb habe ich ein Layout ganz in schwarzweiß gestaltet und einfarbiges.






Es sind auf beiden Layouts die gleichen Fotos aber trotzdem wirken sie unterschiedlich. Das wollte ich den Teilnehmern damit verdeutlichen. Es ist schon interessant wie sich so etwas nur alleine durch Farben verändert.






Bei dem Verpackungsworkshop ging es mir darum eine Kombi von selbstgewerkelten Verpackungen aber auch dem Pimpen von fertigen Verpackungen zu zeigen. Schließlich hat man nicht immer die Zeit und auch die Lust sich immer wieder was neues einfallen zu lassen, wenn ein spontaner Geburtstag oder dergleichen ansteht. So kann man auch mal schnell auf eine fertige Verpackung zurückgreifen und ihr trotzdem einen individuellen Touch verleihen.



Die Takeaway-Boxen haben wir mit den Sprühdosen verschönert und danach noch mit Sprays bekleckst. Dies hat echt interessante Effekte gezaubert und auch die Schneeflocken im Sauerland haben interessante Strukturen in die Farbe gebracht.


Pimp your paperbag...auch klassische Papiertüten in unterschiedlichen Größen und Farben lassen sich wunderbar für kleine und größere Geschenke verschönern. Das Konfetti hat uns einige Nerven gekostet (nicht Nikki ;-) aber hat für interessante Effekte gesorgt.




Den mathematischen Teil des Abends rundeten dann die selbstgewerkelten Pizzaboxen ab. Trotz einer sehr detailierten Anleitung mit Schnittmuster sind hier ein paar an ihre Grenzen gestoßen was aber Dank der Uhrzeit und der vielen kreativen Stunden im Laufe des Tages auch kein Wunder war. Es sind trotzdem viele wunderschöne Projekte entstanden und ich bin schon gespannt was die zukünftig Beschenkten dazu sagen. Ich hoffe, ich bekomme mal die ein oder andere Rückmeldung.

Dank unserer Sponsoren konnten die Teilnehmer gerade bei meinen Projekten einiges ausprobieren was den Workshoppreis sonst zu hoch getrieben hätte. Vielen Dank für die Unterstützung!

Happy scrapping,
Alex